Was tun, wenn Teddy krank ist?

Das haben unsere Vorschulkinder im Kurs „Teddy ist krank“ bei Frau Rittmann gelernt. Die ausgebildete Lehrrettungsassistentin und Kinderkrankenschwester übte mit den Kindern, wie man bei Unfällen reagiert, wie man Verletzungen feststellt und kleinere Blessuren selbst behandeln kann. Und sie konnten alles gleich am eigenen Kuscheltier erproben.

Und auch das war Thema des Vormittags:

Vormittags: Welche Telefonnummer hat der Notruf? Was muss ich am Telefon sagen, wenn ein Unfall passiert ist. Und wo kann ich mir im Umfeld direkt Hilfe holen?

Auch das Wiederbeleben von Menschen mit Atemstillstand gehörte zur Übung. Stolz bekamen die Kinder zum Schluss eine Urkunde über die erfolgreich absolvierte Schulung. Und eins ist sicher: Unsere Vorschulkinder wissen nun alle, was zu tun ist, wenn im Kindergarten, der Schule oder der Familie ein Unfall passiert.